Unterrichtsinhalte für Gitarre und Bass

E-Gitarre & E-Bass unterrichten wir in folgenden Stilistiken:
Neben sämtlichen Subgenres des Metal & Rock unterrichten wir außerdem:

Blues • Jazz • Funk • Country • Western • Fusion • Pop
Western-, Konzertgitarre & A-Bass unterrichten wir in folgenden Stilistiken:


Folk • Blues • Ragtime • New Age • Country • Western • Pop

Unterrichtsinhalte

  • Techniken
  • Staccato/Legato-Spiel
  • Sweeping
  • Alternate-Picking
  • Tapping
  • Finger-Picking
  • Synchronisation
  • Speed & Condition
  • Skalen
  • Arpeggien
  • Volume Swells
  • Hybrid-Picking
  • Flageoletts
  • Bending
  • Slide
  • Palm Muting
  • String Skipping
  • Anschlagtechniken
  • Whammy Bar
  • Rhythmik
  • spielen zum Metronom
  • spielen zu Playbacks
  • spielen zu ganzen Songs
  • Synkopen
  • Doubletime/Halftime
  • Verschiebung
  • Harmonielehre
  • Intervalle
  • Quintenzirkel
  • Kadenzen
  • Kirchentonarten
  • Pentatonik-Skalen
  • Arpeggien
  • Diatonisierung
  • Inversion
  • Harmonisch Moll
  • Melodisch Moll

Stilistik

Typische Spielarten aus den oben genannten Bereichen und Analyse der jeweiligen Gitarristen

Gehörbildung

Durch Schulung des Gehörs soll es dir möglich sein Intervalle, Tonleitern und Akkorde zu bestimmen.

Komposition

Aufbau von Rhythmik, Harmonik und Melodik. Melodiebildung, Spannungsaufbau, Songstrukturen, Tonarten, Kadenzen

Improvisation

Die Anwendung verschiedener Skalen, Arpeggien und Licks

Ausbildung an
Extended-Range-Gitarren

7-Saiter

Bands wie Korn, Deftones, Limp Bizkit, Meshuggah oder Fear Factory nutzen dieses Instrument schon seit den frühen 90ern, um einen tieferen, härteren Sound ohne Verlust des üblichen Klangspektrums zu entwickeln. Für Virtuosen wie Steve Vai, einer der Wegbereiter der ersten elektrischen 7-Saiter, wurde es ein Markenzeichen.
7-Saiter

8-Saiter

Musikalisch erfreut sich dieser Instrumententyp großer Beliebtheit im Djent und wird gerne von Bands wie After The Burial oder Divine Heresy eingesetzt. Gitarristen wie Tony McAlpine oder Tosin Abasi spielen sie auf eine eher solistische Art und bringen zugleich Gitarren- & Basslinien auf einem Instrument unter.
8-Saiter




7 und 8-Saiter




5 und 6-Saiter

Ausbildung an
Extended-Range-Bässen

5-Saiter

Im modernen Rock und Metal sind sie mittlerweile der Standard. Gute Beispiele hierfür sind Korn, Mudvayne & Limp Bizkit, denn zu tieferen Gitarren gehören natürlich auch tiefere Bässe. Im Jazz & Funk nutzen Bassisten meist eine höhere Saite. 5-Saiter geben die Möglichkeit, Dein Klangspektrum zu erweitern, ohne auf die Standardbesaitung zu verzichten.
5-Saiter

6-Saiter

Sie erlauben Dir, den Bass mehr aus der Position eines Gitarristen zu betrachten und ermöglichen definierteres Solo- & Akkordspiel. Spieltechniken wie Bending und Tapping, die schwer auf dem Bass umzusetzen sind, werden hier möglich.
6-Saiter

Wenn Du Dich also in progressiveren Genres bewegst und Deinem Sound mehr Tiefe geben willst.

Oder einfach Dein Spiel individueller und umfangreicher gestalten möchtest, wäre es eine Überlegung wert, auf ein Extended-Range-Instrument umzusteigen.

Neben den oben aufgeführten Unterrichtsinhalten erlernst Du auf diesen Instrumenten:


  • erweitertes Sweeping
  • erweitertes String-Skipping
  • erweitertes Two-Hand-Tapping
  • erweitertes Akkordspiel
  • erweiterte Tonleitern
    (Pentatonik, Dur / Moll, Modes, Harmonisch & Melodisch Moll, Exotische Skalen)
  • Analyse von Gitarristen
    welche Extended-Range-Instrumente verwenden

Effektlehre
Umgang & Einsatz von Effektpedalen / Racksystemen.

Hier wird Dir der Umgang mit Effektpedalen, Multieffektgeräten und Modelern näher gebracht. Eine Vielzahl von Effektgeräten steht im Unterricht zur Verfügung oder wird mittels Software auf verschiedenen Plattformen simuliert.

Anhand von Riffs, Licks oder kompletten Songs werden unter anderem folgende Effekte demonstriert:

  • WahWah
  • Auto Wah
  • Envelope-Filter
  • Talk Box
  • Tremolo
  • Vibrato
  • Chorus
  • Flanger
  • Phaser
  • Rotary
  • Uni Vibe
  • Octaver / Pitch Shifter
  • Delay / Echo
  • Hall / Reverb
  • Whammy
  • Ringmodulator
  • Humanizer
  • Slicer
  • Auto Riff
  • Looper
  • Low-/Hi-Pass Filter
  • Limiter
  • Compressor
  • Overdrive / Distortion / Fuzz

Einführung in Recording
Logic Pro & Garage Band

Tonstudio war gestern! Wir zeigen Dir, wie mit Hilfe des heimischen PCs eigene Musikstücke arrangiert, editiert und produziert werden können.

Hierbei brauchst Du Dich nicht auf Gitarre oder Bass zu beschränken. Gerne weisen wir Dich auch in das Programmieren anderer für das Komponieren wichtiger Instrumente wie Drums und Synths ein. Auf die Theorie und Funktion dieser Stimmen innerhalb eines Arrangements wird dabei ausführlich eingegangen, sodass das an der Gitarre vermittelte Wissen auch auf diese Instrumente übertragen werden kann, ohne sie tatsächlich gespielt zu haben.

Durch das Übereinanderlegen mehrerer Stimmen sammelst Du aktiv Erfahrungen, wie Noten und Instrumente miteinander harmonieren. Dies festigt die am Instrument erlernten Unterrichtsinhalte aus dem Bereich Komposition und Arrangement.

Lerne mit uns, Deine Leistungen am Instrument aufzunehmen und zu analysieren, und erfahre so, wie die eigene Stilistik auf Dich und andere wirkt.

Homerecording

Umgang mit Tabulatur-Editoren
Guitar Pro & Co.

Auf Wunsch des Schülers kann im Unterricht unterstützend mit Guitar Pro gearbeitet werden. Welche Möglichkeiten dieses Programm umfasst und wie man effektiv damit arbeitet, wird Schritt für Schritt aufgezeigt.

Als führendes Notensatzprogramm wird Guitar Pro weltweit von Gitarristen genutzt. Funktionen wie der Geschwindigkeitstrainer ermöglichen Dir, unser digital zur Verfügung gestelltes Material in angepasster Geschwindigkeit wiederzugeben, um Dir das Üben zu erleichtern.

Ein weiterer Vorteil ist, dass eine unbegrenzte Anzahl von Songs im Guitar Pro-Format auf verschiedensten Plattformen im Internet zur Verfügung steht. Dadurch kannst Du neben dem Unterricht Deine eigenen Interessen am Instrument vertiefen.

Ob es um die Erstellung von Partituren, das Festhalten von Ideen oder das komplette Arrangieren eines Songs geht: mit Guitar Pro kannst Du umfangreiche Arrangements außerhalb einer Band und ohne teure, aufwendige Recordingverfahren arrangieren und in bemerkenswerter Klangqualität wiedergeben.